Starke Familien brauchen bezahlbaren Wohnraum!

Starke Familien brauchen gute und bezahlbare Wohnungen. Hiervon gibt es in Mülheim zu wenig. Ich finde: 30 % des verfügbaren Einkommens müssen ausreichen, um in Mülheim gut zu wohnen! Das zu gewährleisten wird mein Ziel als Oberbürgermeisterin.

Instrumente werden dafür das von der SPD initiierte Bündnis für Wohnen sein, das jetzt endlich richtig Fahrt aufnehmen muss, und besonders auch die Stadtentwicklungsgesellschaft, die ich als Oberbürgermeisterin gründen werde.

Diese soll bis 2030 zusammen mit öffentlichen und privaten Partnern 2000 neue Wohneinheiten in Mülheim schaffen. Und zwar nicht nur für Gutbetuchte, sondern für jedermann und -frau.