Wir gedenken der Opfer von Srebrenica

Wir gedenken heute den über 8.000 Opfern des Massakers von Srebrenica vor 25 Jahren. Dies war das schlimmste Kriegsverbrechen auf europäischem Boden seit dem Zweiten Weltkrieg – eine Wunde, die offen bleibt.

Wir dürfen niemals vergessen und müssen erinnern, damit Frieden auf dem Balkan auf Dauer bleibt. Die Europäische Union und insbesondere Deutschland haben eine historische Verantwortung. Sie müssen auch weiter Frieden garantieren und dafür die Erinnerungskultur aufrechterhalten.