2.000 neue bezahlbare Wohnungen!

10 Gründe am 13. September 2020 Monika Griefahn und die SPD Mülheim an der Ruhr zu wählen:

4. Grund – Die Schaffung bezahlbaren und bedarfsgerechten Wohnraums ist die entscheidende Gerechtigkeitsfrage des 21. Jahrhunderts. Insbesondere Menschen mit häufig geringem Einkommen, wie Alleinerziehende, Arbeitslose, Auszubildende, Rentner*innen und Eingewanderte
konkurrieren um begrenzte Möglichkeiten. Wir verfolgen daher eine klare Linie: Grundsätzlich müssen maximal 30 Prozent des verfügbaren Einkommens ausreichend sein, um Wohnraum bezahlen zu können. Daran richtet sich unser Handeln aus.

Mülheim braucht perspektivisch nicht nur bezahlbaren, sondern auch mehr Wohnraum braucht. Daher wollen wir bis 2030 gemeinsam mit privaten und städtischen Partnern sowie insbesondere der Stadtentwicklungsgesellschaft 2000 neue Wohneinheiten in Mülheim schaffen – aufgeteilt auf alle Gruppen unserer Gesellschaft, mit ihren jeweils spezifischen Anforderungen. Wir fördern moderne Wohnformen und Quartiere – inklusiv, generationenübergreifend, seniorengerecht, speziell für Alleinerziehende (Beginenhof).

Außerdem wollen wir ein „Azubiwohnheim“. Dieses kann, wie Wohnheime für Studierende, jungen Menschen in der Ausbildung zu preiswertem Wohnraum und persönlicher Selbstständigkeit verhelfen.